Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

5. KLIWA-Symposium

Forschungsergebnisse zu Auswirkungen von Klimaänderungen auf die Wasserwirtschaft in Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz werden vorgestellt.
Fluss
Foto: Bernhard Mühr
Um insbesondere die Auswirkungen auf die Wasserwirtschaft in Süddeutschland wissenschaftlich genauer zu erforschen, arbeiten Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz gemeinsam mit dem Deutschen Wetterdienst in dem Kooperationsvorhaben "KLIWA - Klimaveränderung und Konsequenzen für die Wasserwirtschaft" zusammen. Im Rahmen von KLIWA erstellen Experten Prognosen zu möglichen Veränderungen des Wasserhaushalts in den Flussgebieten und Grundwasserlandschaften in Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz und leiten hieraus wasserwirtschaftliche Handlungsempfehlungen ab. (Text: Pressemitteilung von Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Deutscher Wetterdienst)    

 

Beim 5. KLIWA-Symposium in Würzburg, das vom 6. und 7. Dezember in Würzburg stattfindet, werden die Forschungsergebnisse der laufenden Projekte vorgestellt, darunter das Projekt "Kleinräumige Modellierung zur Abschätzung der Bodenerosion infolge von Starkniederschlägen", das vom Süddeutschen Klimabüro koordiniert wird.

 

 

Das vollständige Programm des Symposiums finden Sie hier.

 

Weitere Informationen finden Sie in der gemeinsamen Pressemitteilung von Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Deutscher Wetterdienst.