Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Neues Meereisportal liefert tagesaktuelle Eiskarten von der Arktis und Antarktis

Wissenschaftler des Alfred-Wegener-Institutes, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung stelten am 16. April auf dem 3. REKLIM-Wissenschaftsworkshop in Bad Honnef die neue Internetplattform www.meereisportal.de vor.
meereisportal
Foto: AWI

 

Bei der Frage „Wie groß ist die Eisdecke der Arktis?“ mussten sich interessierte Laien und Wissenschaftler aus dem deutschsprachigen Raum in der Vergangenheit oft auf englisch-sprachige Informationen deutscher oder amerikanischer Forschungseinrichtungen verlassen. Heute aber geht mit www.meereisportal.de das erste umfassende, deutschsprachige Internetportal rund um das Thema Meereis in der Arktis und Antarktis online. Entwickelt wurde es im Rahmen des Helmholtz-Verbundes Regionale Klimaveränderungen (REKLIM) als Gemeinschaftsprojekt der Universität Bremen und des Alfred-Wegener-Institutes, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung – einem der weltweit führenden Zentren im Bereich Meereisforschung.

 

 

 

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung des AWI.

 

 

 

Das Meereisportal ist mit Unterstützung des Klimabüros für Polargebiete und Meeresspiegelanstieg entstanden. Zusammen mit dem Süddeutschen, Norddeutschen und Mitteldeutschen Klimabüro gehört es zum Netzwerk der Regionalen Helmholtz-Klimabüros.