Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

5. ExtremWetterKongress 2010

4. bis 6. März 2010 im Klimahaus Bremerhaven 8° Ost
5. Extremwetterkongress
Schauer
Foto: Bernhard Mühr

Orkane, Gewitter, Tornados, Hagel, und Wirbelstürme sind Beispiele für extreme Wetterereignisse. Wettervorhersagen und Wetterwarnungen helfen den Menschen, sich auf Wettergefahren vorzubereiten.

Auf dem 5. ExtremWetterKongress im Klimahaus Bremerhaven 8° Ost wurden vom 04.-06.03.2010 verschiedene Aspekte in Vorträgen von Meteorologen, Klimaforschern, Vertretern von Verbänden, Versicherungs- und Medienexperten vorgestellt.

Vom KIT sprach zum Beispiel Dr. Michael Kunz (IMK-TRO) zu "Gewitterstürme im Klimawandel - Eine unterschätzte Gefahr".

Von der Universität Hohenheim (Institut für Physik und Meteorologie) hielt Prof. Dr. Volker Wulfmeyer einen Vortrag mit dem Titel "Extremen Gewittern auf der Spur - Forscher entschlüsseln den Geheimcode der Vorhersagbarkeit".

Bei dieser Veranstaltung mit über 70 Sprechern ist ein breites Publikum willkommen, sich zum aktuellen Stand der Wetter- und Klimaforschung mit dem Schwerpunkt Ballungsräume und Alpen zu informieren.

Der ExtremWetterKongress war auch Thema auf phoenix (Fr, 05.03.2010, 14.45 - 16.15 Uhr).

Für die regionalen Klimabüros der Helmholtz-Gemeinschaft war das Norddeutsche Klimabüro mit einem Messestand vertreten.

 

 

zurück zur Übersicht