Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

BWPLUS - Statuskolloquium Umweltforschung

24. und 25. Februar 2010, Karlsruhe - KIT Campus Nord
BWPLUS

Frau Ministerin Gönner eröffnet am Mittwoch, dem 24.02.2010, das Statuskolloquium Umweltforschung und Umwelttechnik Baden-Württemberg 2010, das im Fortbildungszentrum für Technik und Umwelt (FTU) des KIT veranstaltet wird.
Im Forschungsprogramm BWPLUS wird die Entwicklung konkreter Management-Ansätze oder Technologien zur Lösung von Umweltproblemen gefördert, die die Menschen angesichts des globalen Wandels und der Beschleunigung des Lebens in unserer nachindustriellen Gesellschaft wahrnehmen. 

Der Übersichtsvortrag „Ressourceneffizienz – Chancen für Umwelt und Wirtschaft, Herausforderung für Politik und Forschung“ wird von Dr. Kristof, Wuppertal-Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH gehalten.
Zum Thema "Klima und Umwelt" wird vom IMK-TRO die AERO-TRAM vorgestellt,  eine mobile Messeinheit, die in eine Straßenbahn eingebaut ist und langfristig die räumliche Verteilung von Luftschadstoffen im Ballungsraum Karlsruhe erfasst.
Weitere Themen sind Erdwärme und thermische Energiespeicher (mit einem Beitrag des KIT zur klimafreundlichen Raumkühlung) sowie Lärm und Flächenmanagement. 

 

 

zurück zur Übersicht