Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

2. Symposium des KIT-Kompetenzbereichs "Erde und Umwelt"

Am 12.10.2010 fand das 2. Symposium statt. Das Süddeutsche Klimabüro war vertreten.
Collage Erde und Umwelt

Am Dienstag, 12.10.2010, fand am Campus Nord des KIT das 2. Symposium des KIT-Kompetenzbereichs „Erde und Umwelt“ statt. Ziel des Symposiums war, die Kommunikation und den Austausch zwischen den Wissenschaftlern in diesem Bereich zu stärken.

Nach einer kurzen Einführung über das gemeinsame Wiki stellten sich die erfolgreichen Anträge der STUB-Ausschreibung von 2009 vor. Der STUB (Start-Up Budget) des KIT wird jedes Jahr vom Kompetenzbereich zur Verfügung gestellt und dient der Unterstützung beim Antrag eines größeren Projekts, beim Kauf eines Messgeräts, oder auch bei der Durchführung eines kleinen Messexperiments. Wichtig ist hierbei die Vernetzung innerhalb des Kompetenzbereichs zu fördern.

Es wurden folgende Projekte vorgestellt:

   
Stadtausstellung Karlsruhe 2015

Prof. Dr. Kerstin Gothe
Prof. Dr. Markus Neppl
Institut Entwerfen von Stadt und Landschaft

SIMKRIT: Simulation Kritischer Infrastrukturen für das Krisenmanagement Dr. Friedmar Fischer
Institut für Kern- und Energietechnik 
RiSk09 - Application of Remote Sensing to Risk - Open Issues in Technology, Image Analysis and Vulnerability Research  Dr. Bijan Khazai
Geophysikalisches Institut 
Messung der Turbulenzstruktur an Waldkanten mittels Dual-Doppler-Lidar Verfahren und Vergleich mit Windkanaluntersuchungen  Dr. Andreas Wieser
Institut für Meteorologie und Klimaforschung 
Active Lithospheric Deformations Around the Staufen Geothermal Site: Natural and Man-Made Contributions  Prof. Dr. Reinhard Greiling
Institut für Angewandte Geowissenschaften 
Auf dem Weg zur "Resilienz wassergeprägter urbaner Landschaften" - Antrag auf ein interdisziplinäres Graduiertenkolleg  Prof. Dr. Henri Bava
Institut Entwerfen von Stadt und Landschaft 
GEO-KIT-Kolloquium  PD Dr. Agnes Kontny
Institut für Angewandte Geowissenschaften 
Wechselwirkungen und Verhalten synthetischer Nanopartikel in wässrigen Systemen  Dr. Markus Delay
Engler-Bunte-Institut 
Optimierung des Modellsystems COSMO-ART im Hinblick auf die Durchführung von Klimasimulationen  Dr. Bernhard Vogel
Institut für Meteorologie und Klimaforschung 
   

 

Während der Mittagspause gab es eine Postersession, wobei Wissenschaftlern aus dem Kompetenzbereich die Möglichkeit geboten wurde, ihre Ergebnisse zu präsentieren. Da das Süddeutsche Klimabüro im Kompetenzbereich den Workshop „Nachhaltiges Bauen im Kontext des Klimawandels“ organisiert hat, gab es auch hierzu ein Poster.

Anschließend wurden zwei Fachvorträge zum Thema „Geo- and Climate Engineering“ gehalten. Vortragende waren Prof. Dr. Thomas Leisner vom Institut für Meteorologie und Klimaforschung sowie Prof. Dr. Frank Schilling vom Institut für Angewandte Geowissenschaften.