Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

DKK Veranstaltung "Vor Cancún - Aktueller Stand der Klimaforschung"

Am 22. November organisierte das Deutsche Klima-Konsortium e.V. (DKK) eine Veranstaltung der aktuellsten Forschungsergebnisse in Deutschland. Da das Institut für Meteorologie und Klimaforschung am KIT Mitglied ist, war das Süddeutsche Klimabüro dabei.
dkk1
Foto: Christina Endler
dkk3
Foto: MK Displays
dkk2
Foto: DKK

Die nächste große Runde der internationalen Klimaverhandlungen startet Ende November 2010 in Cancún, Mexico. Die wissenschaftliche Basis für die Verhandlungen findet sich zum großen Teil im 4. Sachstandsbericht des Zwischenstaatlichen Ausschusses für Klimaänderungen (IPCC) von 2007. Welche neuen Erkenntnisse der Klimaforschung darüber hinaus wichtig sind, ist im Rahmen der Veranstaltung beantwortet und diskutiert worden. Auf Grundlage der aktuellsten Forschungsergebnisse werden deutsche Klimaforscher ein Resümee für Cancún ziehen.

Die Veranstaltung richtete sich an Entscheidungsträger aus Politik, Wirschaft und Zivilgesellschaft sowie Medienvertreter. Zwanzig renommierte deutsche Forschungseinrichtungen und Universitäten, die Forschung rund um das Thema Klima betreiben, sind im DKK organisiert.

Wegen der nutzerorientierten Ausrichtung der Veranstaltung und die Bedeutung für die Wissenschaft bundesweit, traten die Regionalen Helmholtz-Klimabüros als Netzwerk auf. In verschiedenden Diskussionen und bilateralen Gesprächen konnte das Netzwerk neue Kontakte zu Klimaakteuren knüpfen sowie bestehende ausbauen.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.