Home | Impressum | Sitemap | KIT

Raumklima verbessern, Wärmebelastung in Gebäuden verringern

Das Themenspezial "Metropolen unter Druck" des ESKP ("Earth System Knowledge Platform") ist online.
685361_original_R_by_Daniel Kocherscheidt_pixelio.de_1000px

Foto: Daniel Kocherscheidt  / pixelio.de

 

Sommerliche Hitzewellen beeinträchtigen erheblich den Wohnkomfort in Innenräumen. Dies ist nicht nur auf den damit verbundenen Temperaturanstieg im Raum zurückzuführen, sondern auch auf die häufig damit einhergehende hohe Luftfeuchte, die durch menschliche Aktivitäten im Raum noch verstärkt wird. Die Wissenschaft sucht gezielt nach pragmatischen und gleichzeitig umweltfreundlichen Ansätzen, um bei zukünftigen Extremwetterereignissen Alternativen zu energieintensiven Klimaanlagen bieten zu können. Die Optimierung von feuchteregulierendem Putz ist ein lohnender weiterer Baustein auf diesem Weg.

Mehr unter: https://themenspezial.eskp.de/metropolen-unter-druck/stadtklima-verbessern/raumklima-verbessern/