Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Energieoptimiert Bauen

Gesamtenergiekonzept, Nutzerzufriedenheit und ökonomische Auswirkungen auf den Lebenszyklus: KIT-Wissenschaftler in der Begleitforschung zum „Energieoptimierten Bauen“ des BMWi.
Bauen

Energieeffizienz konzipiert: das Gebäude des „Museums Ritter“ in Waldenbuch. KIT-Forscher haben das Energie-Monitoring und die Betriebsoptimierung übernommen. (Foto: Museum Ritter Waldenbuch)

 

Das Haus der Zukunft soll ressourcenschonend und weitgehend klimaneutral sein. Professor Thomas Lützkendorf, Leiter des Lehrstuhls Ökonomie und Ökologie des Wohnungsbaus am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Professor Andreas Wagner, Sprecher des Topics „Effiziente Energienutzung in Gebäuden“ im KIT-Zentrum Energie, gehören zum Team der Begleitforschung im Programm „Energieoptimiertes Bauen“ (EnOB) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie. Ihnen geht es sowohl um das Gesamtenergiekonzept als auch um die Frage, wie sich energieeffizientes Bauen wirtschaftlich im Lebenszyklus eines Gebäudes auswirkt.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung des KIT.