Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Wie war der November im Vergleich zum Klimamittel?

Der November 2015 in Rheinstetten: Viel zu warm, etwas zu nass und zu sonnig
Wetterstation Rheinstetten
Temperatur und Niederschlag in Rheinstetten im November 2015. Quelle: www.klimadiagramme.de

Um ganze 3,9 K war der November wärmer als das langjährige Temperaturmittel für diesen Monat. Am 7. und 8. November wurden sogar Temperaturen über 20 °C gemessen, noch nie war es im November an der Station Rheinstetten oder an der früheren Station Karlsruhe so warm. Lediglich zwischen 20. und 27. November traten kühle Temperaturen auf, der 27. war mit einer Höchsttemperatur von 0,7 °C der kälteste Tag. Viermal gab es Nachtfrost.

Die Niederschlagssumme war am Ende des Monats mit 91,2 mm Niederschlag überdurchschnittlich, allerdings fiel diese Niederschlagsmenge an nur 10 Tagen. Der 20. November mit einer Tagesregenmenge von 51,2 mm war dabei mit Abstand der nasseste Tag.

Die Sonne schien insgesamt während 67,8 Stunden, 18 Stunden länger als in einem durchschnittlichen November. 

 

 

Eine detaillierte Analyse des Monats November findet sich hier .

 

Die Internetseite www.klimadiagramme.de  von Dipl.-Met. Bernhard Mühr gibt einen monatlichen Überblick über die Klimadaten von Rheinstetten-Forchheim seit November 2008. Neben den Kenndaten der einzelnen meteorologischen Parameter enthält die Auswertung eine Bewertung des jeweiligen Monats und Vergleiche mit dem langjährigen Klimamittel und dem Vorjahr in Textform.

Darüber hinaus bietet die Seite Klimadaten für Messstationen in Deutschland, Klimakarten sowie Klimadiagramme für Stationen weltweit.