Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Laser hellt Schleierwolken auf

KIT-Forscher untersuchen Wechselwirkungen von Lichtpulsen mit Wolken – Publikation in PNAS
2013_068_Laser_hellen_Schleierwolken_auf_72dpi
AIDA: In der Anlage am KIT Campus Nord untersuchen Wissenschaftler Aerosol- und Wolkenprozesse unter atmosphärischen Bedingungen. (Foto: Markus Breig, KIT)

Intensive Laserlichtpulse erhöhen die Helligkeit von hochliegenden Schleierwolken. Dies haben Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gemeinsam mit Kollegen aus Berlin und Genf festgestellt. Die Klimaforscher untersuchten die Wechselwirkungen von Laserlicht und Wolkenbildung. Dabei nutzten sie auch die weltweit einzigartige Aerosol- und Wolkenkammer AIDA am KIT-Campus Nord. Die Ergebnisse ihrer Arbeiten veröffentlichten die Forscher nun in der renommierten Fachzeitschrift PNAS.

 

 

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung des KIT.