Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Gewitter im Gebirge – Mit Fernerkundung ganz nah dran

Wissenschaftlicher Vortrag von Bianca Adler, Institut für Meteorologie und Klimaforschung, im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Junge Talente – Wissenschaft und Musik".
696380_original_R_by_birgitH_pixelio.de_800px
birgitH / pixelio.de

Donnerstag, 25. September 2014, 16.30 Uhr

Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Campus Nord
Fortbildungszentrum für Technik und Umwelt, Aula,
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1,
76344 Eggenstein-Leopoldshafen 

Bianca Adler, Jahrgang 1983, studierte zunächst Mathematik an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Im Oktober 2004 wechselte sie an das Karlsruher Institut für Technologie und nahm dort das Studium der Meteorologie auf. Im Februar 2010 erhielt sie ihr Diplom. Ihre Diplomarbeit beschäftigte sich mit dem Einfluss von Oberflächeninhomogenitäten auf mesoskalige konvektive Systeme in Westafrika. Von 2011 bis 2014 promovierte sie erfolgreich am Institut für Meteorologie und Klimaforschung des Karlsruher Instituts für Technologie über den Einfluss von Grenzschichtprozessen auf die Wasserdampfverteilung über der Insel Korsika. Bianca Adler war nach ihrem Diplom Gastwissenschaftlerin am Department of Atmospheric Sciences der University of Utah in Salt Lake City, Utah, USA. Sie wurde dabei für sechs Monate durch ein Stipendium des Karlsruhe House of Young Scientists (KHYS), dann für weitere drei Monate durch ein Stipendium
des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) unterstützt.

 

Der musikalische Teil des Abends wird von Lev Krymtsov am Klavier gestaltet.

  • Ludwig van Beethoven (1770 - 1827), 32 Variationen für Klavier in c-Moll
  • Sergei Rachmaninow (1873 - 1943), Variationen über ein Thema von Chopin

 

Mehr Informationen finden Sie auf den folgenden KIT-Seiten.